Kleine schwarze Insekten wie Striche

Sie haben es sicherlich schon einmal erlebt: Plötzlich tauchen kleine schwarze Insekten in Ihrem Zuhause auf, die wie Strichfiguren aussehen. Diese Insekten werden oft als “Thripse” oder “Gewittertierchen” bezeichnet und können für Menschen und Pflanzen gleichermaßen lästig sein.

In diesem Blogbeitrag werden wir uns genauer mit diesen Insekten beschäftigen und erklären, wie man sie erkennt, loswird und vorbeugt.

Fakten:

EigenschaftBeschreibung
AussehenThripse sind sehr kleine Insekten, die meistens schwarz oder braun gefärbt sind. Sie haben lange, dünne Beine und Flügel, die ihnen ermöglichen, schnell zu fliegen.
VerbreitungThripse kommen weltweit vor und können sowohl im Freien als auch in Innenräumen auftreten. Sie sind besonders häufig in warmen und feuchten Klimazonen anzutreffen.
ErnährungThripse ernähren sich von Pflanzensäften und können daher großen Schaden an Gartenpflanzen und Nutzpflanzen anrichten.
BefallEin Befall durch Thripse zeigt sich durch braune oder verfärbte Blätter, welche kleine braune Flecken aufweisen. Silbrige Spuren auf der Blattoberfläche sind ebenfalls typisch. Auch kleine schwarze Insekten, welche sich auf Pflanzen befinden, können auf einen Befall hinweisen.
BekämpfungEs gibt verschiedene Methoden zur Bekämpfung von Thripse, wie zum Beispiel die Verwendung von Insektiziden oder biologischen Kontrollmethoden wie Raubmilben. Es ist wichtig, die betroffenen Pflanzen genau zu untersuchen und die richtige Methode auszuwählen.

Wie sieht Thripse Befall aus?

Thripse sind winzige Insekten, die nur wenige Millimeter groß sind.

Sie haben eine schwarze oder braune Farbe und sehen wie Strichfiguren aus. Wenn Sie einen Befall bemerken, werden Sie wahrscheinlich viele dieser Insekten auf Pflanzen und in der Luft umherfliegen sehen. Ein weiteres Anzeichen für einen Befall sind verkrüppelte oder verfärbte Pflanzenblätter.

Wie werde ich Gewittertierchen los?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um einen Befall von Thripse loszuwerden. Eine Möglichkeit ist, biologische Kontrollmethoden wie Nützlinge einzusetzen, die Thripse fressen. Diese Nützlinge können Sie bei Gartenfachgeschäften oder online erwerben. Eine andere Möglichkeit ist, Pflanzenschutzmittel zu verwenden, die speziell gegen Thripse entwickelt wurden. Stellen Sie sicher, dass Sie die Anweisungen des Herstellers sorgfältig befolgen, um eine sichere und effektive Anwendung zu gewährleisten.

Novo Nem® Ambly. Cuc. 1000 Raubmilben – Streuware für 5-10 Pflanzen gegen Thripse an Zierpflanzen, Gemüse und Nutzpflanzen
  • Beste Qualität direkt vom Züchter! In der Streuware befinden sich ausgewachsene Raubmilben. Die 1000 Raubmilben sind fraßaktiv und gehen direkt auf die Suche nach Beute.
  • Die Raubmilbe Amblyseius cucumeris ist der natürliche Feind der Zierpflanzen- und Gemüsethripse. Sie ernährt sich bevorzugt von deren Larvenstadien und Puppen. Es werden jedoch auch Weichhautmilben sowie Pollen als Nahrung angenommen.
  • Die Ausbringung erfolgt ganz einfach durch das ausstreuen des Substrates direkt auf das Blattwerk.
  • Der Einsatz kann mit anderen biologischen Pflanzenschutzmaßnahmen kombiniert werden. Es handelt sich um ein biologisches Produkt, welches für Menschen, Pflanzen und Wirbeltiere ungefährlich ist.
  • 1000 Tiere reichen für 5-10 Pflanzen / m² (Abhängig von der Befallsstärke). Der Einsatz empfiehlt sich bei einem bereits vorhandenen Befall. Für einen vorbeugenden Einsatz sollten hingegen Novo Nem Ambly. cuc. Tüten eingesetzt werden.
Blautafeln Thripse Bekämpfung: 60x Insektizidfreie Klebefalle für die Zimmerpflanzen Schädlingsbekämpfung – Mit Blausticker Thripse bekämpfen – Fliegenfalle Klebefalle – Fliegen Falle von OwnGrown
  • 🌼 PRAKTISCHE BLAUTAFELN gegen Thripse sind tolle Helfer für das Erkennen von Thripsen Befall und das Bekämpfen fliegender Schädlinge. Einfach schädlingsfrei mit unserer dekorativen Blumenform!
  • 🌼 DIE BLAUE FARBE DER BLUMEN FALLE lockt fliegende Insekten auf natürliche Weise an. Geruchloser, pestizidfreier Leim hält die Schädlinge fest u. hilft dabei, den Schädlingsbefall stark zu dezimieren
  • 🌼 BEIDSEITIG BELEIMT für extra große Fangfläche gegen kleine Fliegen in Pflanzen. Ideal für Innenräume, nicht außen verwenden zum Schutz von Bienen und Co. Gießwasser beeinträchtig die Wirkung nicht
  • 🌼 INSEKTIZIDFREIER, GERUCHLOSER Leim mit spezieller Sticker Farbe und dekorativer Form. Einfach Papier abziehen, die Stecker der Fliegenfalle falten und innen in die Blumenerde der Pflanze schieben
  • 🌼 WIR LIEBEN PFLANZEN und haben eine große Auswahl bei Own Grown: Torffreie Anzuchterde, ein Kräuter Samen Set, Gelbtafeln Trauermücken bekämpfen, Gelbsticker Trauermücken, Garten Pflanzen Samen uvm!

Wo kommen die Gewittertierchen her?

Thripse kommen ursprünglich aus warmen Gebieten wie Afrika, Südamerika und Asien.

Sie können jedoch auch in gemäßigten Klimazonen vorkommen, insbesondere in Gewächshäusern und beheizten Innenräumen. Sie werden oft durch den Handel mit Pflanzen eingeschleppt und können sich schnell vermehren, wenn sie einmal in einem Gebiet angekommen sind.

Tipp: Insektenschutz Tür: Die besten 12 Angebote

Was kann man gegen Gewittertierchen auf der Haut machen?

Thripse können auch auf der Haut von Menschen und Tieren landen und unangenehme Juckreiz verursachen. Eine Möglichkeit, um Gewittertierchen auf der Haut loszuwerden, ist die Verwendung von Insektensprays oder Lotionen, die speziell für die Bekämpfung von Insekten entwickelt wurden. Es ist jedoch wichtig, darauf zu achten, dass das verwendete Produkt für den Einsatz auf der Haut geeignet ist und keine unerwünschten Nebenwirkungen verursacht. Ein weiterer Tipp ist, sich regelmäßig gründlich zu duschen oder zu baden, um die Insekten von der Haut zu entfernen. Auch das Tragen von langärmeligen und langen Hosen kann helfen, um Gewittertierchen daran zu hindern, auf die Haut zu gelangen.

Es ist auch wichtig, die Ursache des Befalls zu beseitigen. Dies kann durch den Einsatz von Insektiziden oder durch die Bekämpfung von Thripsen in Ihrem Garten oder auf Ihrer Farm erreicht werden. Eine andere Möglichkeit ist, Pflanzen zu pflanzen, die als natürliche Falle für Thripse dienen, wie zum Beispiel Tagetes oder Nasturtium. Vermeiden Sie Aufenthalte in der Nähe von Getreide.

Letzte Aktualisierung am 17.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API