Pelzmotten bekämpfen – Wie man diese lästigen Schädlinge los wird

Die Pelzmotte (Tinea pellionella) zählt zu den unangenehmen Schädlingen, die sowohl Lebensmittel als auch Textilien befallen können. Sie gehört zur Familie der Motten und ist eng mit der Kleidermotte verwandt. In diesem Artikel erfahren Sie alles über die Pelzmotte, wie man sie erkennt, die möglichen Schäden, die sie verursacht, und wie man sie effektiv bekämpft.

Biologische Beratung - Schlupfwespen gegen Kleidermotten, Teppichmotten, Pelzmotten - 1 Kunstoffröhre mit 30 Kleidermotten-Schlupfwespen Bari zur Kleidermottenbekämpfung
  • ✔️ ZUVERLÄSSIGE MOTTENBEKÄMPFUNG - Schlupfwespen sind mehr als 20 Jahre erfolgreich als Nützlinge gegen Kleidermotten, Teppichmotten & Lebensmittelmotten im Einsatz - selbst schwer lokalisierbare Stellen werden erfolgreich aufgespürt
  • ✔️ GEFAHRLOSE ANWENDUNG - Die Schlupfwespen stechen nicht und sind Menschen und Tieren gegenüber ungefährlich - Nach erfolgreicher Bekämpfung der Motten, verschwinden auch die Wespen, es ensteht auch keine Folgeplage
  • ✔️ NATÜRLICHES MITTEL GEGEN MOTTEN - Die Kleidermottenschlupfwespe ist ein natürlicher Feind im Einsatz gegen Kleidermotten, sie befällt die Larven und Puppen der Kleidermotte und auch der Pelzmotte
  • ✔️ EINFACHE HANDHABUNG - Lassen Sie die Kleidermottenschlupfwespen aus dem Kunstoffröhrchen am Einsatzort frei - sie findet dank ihres Geruchssinnes versteckt lebende Larven der Kleidermotten
  • PRODUKT-DETAILS - Sie erhalten 30 Schlupfwespen gegen Kleidermotten in einem Kunststoffröhrchen gegen Kleidermotten - diese Einheit reicht für 10m², eine monatliche Anwendung wird empfohlen

1. Biologie und Aussehen

Die erwachsene Pelzmotte hat eine Körperlänge von bis zu 6 Millimetern und eine Flügelspannweite von maximal 17 Millimetern. Ihre Vorderflügel sind sandfarben bis lehmgelb und weisen in der Regel bis zu drei dunkle Punkte auf. Die Hinterflügel sind hellgrau bis gelblich. Die Larven der Pelzmotte sind weiß-gelb mit einem dunkelbraunen Kopf und können bis zu 10 Millimeter groß werden.

2. Unterschiede zur Kleidermotte

Während die Kleidermotte hauptsächlich Textilien befällt, kann die Pelzmotte sowohl Textilien als auch Lebensmittel befallen. Sie wird daher als Material- und Vorratsschädling eingestuft. Die Larven der beiden Arten unterscheiden sich in ihrem Aussehen und Verhalten. Die Larven der Pelzmotte bauen ein Gehäuse aus Nahrungsresten, das sie mit sich herumtragen und in das sie sich zum Schutz vor Gefahren zurückziehen.

3. Lebensraum und Verbreitung

Pelzmotten sind weltweit verbreitet und können sowohl in natürlichen Umgebungen im Freien als auch in menschlichen Behausungen vorkommen. Im Freien sind sie häufig in Vogelnestern anzutreffen. In Wohnungen und Häusern können sie über verschiedene Wege eingeschleppt werden, beispielsweise durch importierte Waren wie Tierfelle, Lederwaren oder Gewürze.

4. Schäden durch Pelzmotten

Pelzmotten verursachen Schäden an Textilien und Lebensmitteln. Die Larven fressen sich durch die befallenen Materialien und hinterlassen sogenannte Fraßlöcher. Befallene Kleidung ist oft untragbar, und Polstermöbel können mit unansehnlichen kleinen Löchern versehen sein.

Wenn sich der Befall auf Lebensmittel wie Milchpulver, Gewürze und Tee ausdehnt, sind diese für den Verzehr unbrauchbar. In einigen Fällen können allergische Reaktionen nach dem Verzehr von befallenen Lebensmitteln auftreten.

5. Erkennung eines Befalls

Ein Befall mit Pelzmotten kann durch das Vorhandensein von Fraßlöchern in Textilien und Lebensmitteln sowie durch das Auffinden von Larven oder erwachsenen Motten erkannt werden. Die erwachsenen Motten sind durch die drei dunklen Punkte auf ihren Vorderflügeln von der Kleidermotte zu unterscheiden.

Tipp: Weiße Fliege bekämpfen mit Spülmittel

6. Vorbeugung von Pelzmottenbefall

Um einen Befall mit Pelzmotten zu verhindern, sollten Sie Ihre Wohnung regelmäßig und gründlich reinigen. Staub- und Haaransammlungen sind bevorzugte Brutsubstrate der Pelzmottenlarven. Achten Sie darauf, offene Verpackungen von Lebensmitteln luftdicht zu verschließen und ungenutzte Kleidung in Plastiktüten zu verstauen.

7. Natürliche Bekämpfungsmethoden

Es gibt verschiedene natürliche Methoden zur Bekämpfung von Pelzmotten:

  • Lavendelsäckchen: Lavendelblüten sind ein natürlicher Mottenschutz und können in kleinen Säckchen im Kleiderschrank oder in der Nähe von befallenen Textilien platziert werden.
  • Schlupfwespen: Diese winzigen Insekten sind natürliche Feinde der Pelzmotten und fressen deren Eier. Sie können im Handel als biologisches Mittel zur Schädlingsbekämpfung erworben werden.
  • Nützlinge wie Schlupfwespen oder Raubmilben können ebenfalls zur Bekämpfung von Pelzmotten eingesetzt werden. Sie fressen die Eier und Larven der Motten und unterbrechen so deren Vermehrungszyklus.

8. Chemische Bekämpfungsmethoden

Neben den natürlichen Methoden gibt es auch chemische Mittel zur Bekämpfung von Pelzmotten:

  • Insektizide: Kontaktinsektizide können auf befallene Textilien oder Lebensmittel aufgetragen werden. Sie sollten jedoch vorsichtig eingesetzt werden, da sie auch für Menschen gesundheitsschädlich sein können.
  • Mottenkugeln: Diese enthalten meist giftige Substanzen wie Benzol, die für Menschen und Tiere schädlich sein können. Sie sollten daher vermieden werden.

9. Expertentipps

Schlupfwespen sind ein effektives, nicht-chemisches Mittel zur Bekämpfung von Pelzmotten. Sie stechen nicht, sind kaum sichtbar und ernähren sich von Motteneiern, die oft für das bloße Auge unerkannt bleiben. So wird der biologische Kreislauf der Motten unterbrochen, was der effektivste Weg ist, die Plage loszuwerden.

10. Fazit

Pelzmotten sind lästige Schädlinge, die sowohl Lebensmittel als auch Textilien befallen können. Sie sind eng mit der Kleidermotte verwandt und können durch verschiedene Wege in den Haushalt gelangen. Die Bekämpfung von Pelzmotten kann sowohl mit natürlichen als auch chemischen Methoden erfolgen, wobei natürliche Methoden wie Lavendelsäckchen oder Schlupfwespen bevorzugt werden sollten. Um einem Befall vorzubeugen, ist eine regelmäßige und gründliche Reinigung der Wohnung sowie das luftdichte Verpacken von Lebensmitteln und ungenutzter Kleidung empfehlenswert.

Letzte Aktualisierung am 1.10.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API