Trinkflasche Kohlensäure geeignet

Getränke mit Kohlensäure sind wahrscheinlich ein Muss in der Getränkeabteilung. Kein Wunder, denn die Kohlensäure in den Getränken machen diese schmackhafter. In einem gewissen Maße kann unser Körper die Kohlensäure gut aufnehmen. Jedoch sollte jeder darauf achten, nicht zu viel des Zusatzes aufzunehmen. So großartig die Eigenschaften der Kohlensäure für Getränke auch sind, so ungeeignet sind diese meist für den Transport.

Trinkflasche Kohlensäure geeignet – warum nicht jede passt

Es sprechen sehr viele Gründe dafür, warum Du nur Trinkflaschen für Kohlensäure kaufen solltest. Ist eine Trinkflasche Kohlensäure geeignet, kannst Du davon ausgehen, dass Du wirklich jedes Getränk mit ihr transportieren kannst.

Wir wollen Dir an dieser Stelle noch einmal erklären, warum nicht jede Trinkflaschen Kohlensäure geeignet erscheint und warum Du gerade deswegen nicht zu diesen Modellen greifen solltest.

  • Dichtheit: Was passiert, wenn man eine Flasche mit Kohlensäure schüttelt. Es baut sich ein Druck, auf den nicht jede Trinkflasche wirklich aushält. Es kann also zum Auslaufen kommen. Ein unschönes Szenario, welches Du mit Sicherheit gerne vermeiden möchtest.
  • Gesundheit: Was meinen wir mit Gesundheit? Du darfst bedenken, dass es sich um Kohlensäure handelt, die in den Getränken verarbeitet ist. Das bedeutet, es kann durchaus dazu kommen, dass die Säure mit den Materialien der Flasche reagiert und diese herauslöst. Trinkst Du nun aus einer solchen Flasche, nimmst Du automatisch die Bestandteile auf, was Deiner Gesundheit massiv schaden kann.

Hier die beliebteste Flache (unter 15 Euro):

Keine Produkte gefunden.

Trinkflasche Kohlensäure geeignet – wo kannst Du solche Flaschen finden?

Der Trend zu den Sprudel-Getränken besteht schon viele Jahre. Da ist es also nicht zu verdenken, dass die meisten Hersteller sich auf diese Trendrichtung fokussiert haben. Grundlegend haben die meisten Hersteller für Trinkflaschen darauf geachtet, dass die Flaschen sicher sind und sich auch mit der Kohlensäure vertragen. Du solltest jedoch trotzdem darauf achten, was der Hersteller in der Anwendungsbeschreibung zu sagen hat. Dort wird er Dir erklären, ob die Trinkflasche Kohlensäure geeignet ist. Solltest Du dir nicht ganz sicher sein, dann würden wir Dir empfehlen, den Kauf nicht durchzuführen.


Kohlensäure – Getränke richtig in der Trinkflasche transportieren

Möchtest Du ein Auslaufen vermeiden, dann ist es enorm wichtig, auf den richtigen Transport zu achten. Auch wenn Du Dich für eine Trinkflasche für Kohlensäure entschieden hast. Wir geben Dir zwei wertvolle Tipps, wie Du das Auslaufen vermeiden kannst.


Unser erster Ratschlag bezieht sich auf das Einfüllen der Flüssigkeit. Bei einem kohlensäurehaltigen Getränk darfst Du immer darauf achten, dass Du diese langsam umfüllst. Füllst Du das Getränk zu schnell in die Trinkflasche, wirst Du vermutlich ein stärkeres Sprudeln erzeugen. Das solltest Du jedoch unbedingt vermeiden. Alternativ kannst Du auch einfach einen Wassersprudler benutzen und die Menge an Kohlensäure selbst bestimmen. Oftmals bieten diese Hersteller auch Trinkflaschen an, die Du dafür nutzen kannst.


Worauf solltest Du noch beim Kauf einer Trinkflasche achten

Möchtest Du eine wirklich gute Trinkflasche Dein Eigen nennen, dann solltest Du unbedingt auf diese Kaufaspekte achten.
Ein sehr wichtiger Aspekt ist die Füllmenge, die in eine solche Flasche passt. Es gibt Modelle, die bis zu einem Liter fassen. Sicherlich sehr gut, aber bei Wanderungen vermutlich eine Belastung. Die meisten Trinkflaschen haben eine Füllmenge von 500 ml bis 1000 ml. Du darfst außerdem auf das Material achten. Wer keine Kunststoffflasche kaufen möchte, der kann sich beispielsweise auch an einer aus Glas oder Edelstahl probieren. Edelstahlflaschen bieten zusätzlich den Aspekt, dass sie Deine Getränke warm oder kalt halten.


Der Verschluss ist ebenso wichtig. Dieser darf dicht sein. Das kannst Du aber nur gewährleisten, wenn diese auch wirklich mit Dichtungsringen in die Flasche gedreht wird. Schlussendlich spielt auch die Reinigung eine enorme Rolle. Wie sieht es da bei Dir aus? Hast Du einen Geschirrspüler, dann achte darauf, dass Du die Flasche auch einfach in diesen stellen kannst. Wer keinen hat, kann auf diese Option natürlich verzichten. Bei der Reinigung solltest Du aber trotzdem darauf achten, dass diese leicht ermöglicht wird.

Heißt also?

Kannst Du die Bestandteile der Flasche auch wirklich leicht voneinander trennen, um sie zu reinigen? Achtest Du darauf beim Kauf, dann kannst Du Dir sicher sein, lange Freude an der Trinkflasche zu haben.

Tipp: Faltbare Trinkflasche, hier findest Du die besten

Was darf eine Trinkflaschen Kohlensäure geeignet kosten?

Eine interessante Frage, denn tatsächlich sind die Preise für Trinkflaschen enorm angestiegen in den vergangenen Jahren. Wir empfehlen Dir deswegen einfach eine Preisspanne für Dich festzulegen. Sobald Du das getan hast, kannst Du auf die Suche nach einer passenden Flasche gehen. Wir empfehlen Dir nicht unbedingt das günstigste Modell zu nehmen, denn die meisten davon sind nicht für kohlensäurehaltige Getränke geeignet. Plane durchaus zwischen 20 und 40 Euro für eine hochwertige Flasche ein.

Letzte Aktualisierung am 17.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API