Solarkraftwerk: Nicht nur im Krisenfall autark

In Bezug auf unsere Energiewende ist das Solarkraftwerk mit dem von ihm erzeugten Strom eventuell die Lösung. Die Herstellung und die Nutzung der Anlage verursacht kaum Schadstoffe und es entstehen keine Treibhausgase.

Was genau ist ein Solarkraftwerk?

Mit einem Solarkraftwerk wird Sonnenenergie verwertet und so Strom und Wärme erzeugt. Während Photovoltaik den elektrischen Strom aus der Sonneneinstrahlung erzeugt, ist das Solarkraftwerk unerschöpflich. Als Nutzer bist Du jedoch vom Wetter abhängig.

Mit der Wärme der Sonneneinstrahlung wird in einem Solarkraftwerk Dampf erzeugt. Dieser treibt wiederum eine Turbine an. Ein Generator wandelt die entstehende mechanische Energie in Strom um. Dies bedeutet, dass das Solarkraftwerk für seinen Betrieb eine starke Sonneneinstrahlung benötigt.  

Worin besteht der Unterschied zwischen Photovoltaik und Solarthermie?

  • Photovoltaik – Hierbei Strom ohne den Umweg über die Wärme erzeugt. Dies bedeutet, dass die Sonneneinstrahlung in einem geeigneten Material zur Bildung von Ladungsträgern führt, welche elektrischen Strom erzeugen.
  • Solarthermie – Durch Sonneneinstrahlung wird direkt oder indirekt Wasser erwärmt und somit Dampf erzeugt. Der Dampf treibt über eine Turbine einen Generator an, der den elektrischen Strom erzeugt.

Wie funktioniert das Solarkraftwerk?

Ein solches Kraftwerk gehört zu den Wärmekraftwerken, deren Hauptenergiequelle die Sonne ist. Ein Wärmeträger, wie zum Beispiel Wasser,  wird durch Sonneneinstrahlung erhitzt. Das erhitzte Wasser erzeugt Dampf. Die Funktionsweise gleicht dabei der eines Kernkraftwerkes, nur dass hier fossile Kernbrennstoffe benötigt werden.

Um die Sonneneinstrahlung zu konzentrieren, wird Reflexion benötigt. Dazu werden die Sonnenstrahlen mittels einem Parabolspiegel auf einen Punkt konzentriert. Im zentralen Absorber des Parabolspiegels können so Temperaturen von über 1.000 Grad erreicht werden.

Die Vor- und Nachteile eines Solarkraftwerks

Vorteile

  • Verfügbarkeit – Primärenergie aus der Sonne ist unbeschränkt verfügbar.
  • Kaum Schadstoffe – Bei der Herstellung belastet das Solarkraftwerk kaum die Umwelt. Beim Betrieb kommt es nicht zu Treibhausgasen.
  • Speicherung – Eine Pufferung ist mit der Speicherung von Wärme einfacher als mit elektrischem Strom.

Solarkraftwerk Nachteile

  • Verfügbarkeit zeitlich begrenzt – Auch wenn die Sonne immer scheint, auf der Erde kommt sie in einem bestimmten Rhythmus an.
  • Verfügbarkeit örtlich beschränkt – Neben der zeitlichen Verfügbarkeit spielt auch die geografische Lage eine wichtige Rolle. Es gibt Regionen, da reicht die Sonnenenergie einfach nicht aus.

Was ist das Besondere am Jackery Solargenerator 2000 pro?

In weniger als 2 Stunden ist das Ultra Ladesystem mittels 4 200 W Solarpanels aufgeladen. Der Solargenerator ist mit einem praktischen Tragegriff ausgestattet und hat eine Lebensdauer von rund 1.000 Ladezyklen. Dabei ist die Powerstation im Betrieb sehr leise, gerade einmal 46 dB und stoßsicher.

Du kannst den Jackery Solargenerator 2000 pro sehr gut für Deine Trekkingtouren einsetzen und bist so vollkommen unabhängig von Stromquellen. Damit kannst Du neben dem Wasserkocher auch eine Heizung der eine Heizdecke mit Strom versorgen und bist so bestens gerüstet, wenn es mal kühler werden sollte. Der Solargenerator für das Camping ist für jeden Camper ein Muss und Highlight. Auch Survival Fans schwören auf dieses Solarkraftwerk.

Auch zu Hause kannst Du den Solargenerator sehr gut einsetzen und damit

  • Kühlschrank
  • Kaffeemaschine
  • Fernseher
  • Mikrowelle
  • Mixer
  • uva.

bedienen. Der Jackery Solargenerator 2000 pro dient somit als zuverlässige Notstromversorgung für Dich und Deine Familie.

Bestseller Nr. 1
Jackery Solargenerator 2000PRO 400W, 2160Wh Powerstation mit 2*SolarSaga 200, 2* 230V/2200W AC-Steckdosen, schnelle Ladung, mobile Stromversorgung für Reise Wohnmobil Notfälle und als Notstromaggregat
  • GIGANTISCHE KAPAZITÄT: Mit 2160 Wh Kapazität, 2200 W Wechselstromleistung und 4400 W Stoßleistung liefert der Solargenerator 2000 Pro Jackerys bisher schnellste Solarladung. Für eine reibungslose Notfallstromversorgung all Ihrer Geräte im Freien und zu Hause, einschließlich Pelletsmoker, Mini-Kühlboxen, E-Bikes, Kühlschränke, Klimaanlagen und mehr.
  • SCHNELLE LADUNG: Jackery Explorer 2000 PRO kann in nur 2 Stunden über eine Steckdose vollständig aufgeladen werden. Mit USB Typ C Schnellladung PD 100W erleichtert das tägliche Aufladen der elektronischen Geräte. Dieses fantastische Ladeergebnis ermöglicht es Ihnen, Ihre Geräte unterwegs und netzunabhängig aufzuladen.
  • ERSTKLASSIGE SICHERHEIT: Sicherheit und Zuverlässigkeit stehen an erster Stelle stehen – das ist beim Solargenerator 2000 Pro nicht anders. Die erstklassige Lithiumbatterie enthält zwei Chips für doppelten Batterieschutz und vier Kerntemperaturfühler. Für einen sicheren und zuverlässigen Ladevorgang.
  • INSTANT PRESS & PLAY: Mit einem simplen Knopfdruck steht Ihnen grenzenlose Leistung zur Verfügung. Optimierte und modernisierte Displays liefern brandneue Bildschirmfunktionen, inklusive Fehlercodeanzeige und einer Anzeige für niedrigen Batteriestand, damit Sie die wichtigsten Funktionen schnell ablesen können.
  • GERINGE GERÄUSCHEMISSION: Der Solargenerator 2000 Pro arbeitet mit weniger als 53 dB und gewährleistet einen leisen Ladevorgang. Das Produkt ist sauber, nicht umweltschädlich und gibt keine giftigen Gase ab.

Solarkraftwerk mit sekundären Technologie

Du fragst Dich jetzt bestimmt, wie man die Nachteile in den Griff bekommen kann.  Hierzu gibt es zwei Varianten.

  • Speicherung – Wenn genügend Energie verfügbar ist, wird die Speicherung interessant. Der Strom aus der Sonne kann so zur Herstellung von Methan und Wasserstoff eingesetzt werden.
  • Lastverteilung – Es gibt Verbraucher, die können flexibel an- und abgeschaltet werden. Dazu gehört das Laden von Akkus sowie die Anwendung von Heizungen und Kühlungen.

Wie viele Solarkraftwerke hat Deutschland?

Es gibt eine mittlere zweistellige Zahl an Solarkraftparks in Deutschland. Dazu kommt ein Solarkraftwerk in Jülich, welches zu Forschungszwecken dient. Dieses erzeugt den Strom für 400 Haushalte und kann Wasserstoff aus Sonnenstrom erzeugen.

Solarkraftwerke punkten auch in Zukunft

Das Solarkraftwerk wird auch in Zukunft immer beliebter werden. Da die Bevölkerungszahlen permanent ansteigen und somit auch der Energiebedarf immer größer wird, muss für eine alternative Energiequelle gesorgt werden. Mit einem Solarkraftwerk lässt sich Strom emissionsfrei und effizient erzeugen, denn die Energie der Sonne steht uns nahezu unbegrenzt zur Verfügung. Selbst wenn die Sonne nicht permanent scheint, was Kritiker immer wieder anmerken, ist heute schon klar, dass die Technik der Speicher immer ausgereifter wird. Du kannst ein Solarkraftwerk mit Speicher nach neusten Erkenntnissen effizient betreiben, denn die Umweltbilanz ist schon lange nicht mehr negativ. Dies belegen diverse Studien zu diesem Thema.

Die Vorteile des Solarkraftwerks überwiegen immer mehr.

Glaubt man den Experten, soll bereits 2050 der komplette Strombedarf durch erneuerbare Energien gedeckt sein. Somit wird die Sonnenenergie die Energieversorgung der Zukunft werden. Wenn Du also auf Nachhaltigkeit setzt, solltest Du schnellstens in ein Solarkraftwerk mit Speicher investieren und Dich von anderen Energien unabhängig machen.

Quellen

Letzte Aktualisierung am 19.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API